Immer im Dienst

| Keine Kommentare

Weihnachten Postkarte Matthias Buehner„Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!“ – „Ja, ja, aber erst muss ich noch meine E-Mails checken und dann noch ein paar Anrufe machen. Ich habe ja schließlich einen so verantwortungsvollen Posten, dass hohe Verluste drohen, wenn ich auch nur einen einzigen Tag nicht erreichbar bin.“

Wie eine Studie der Hochschule Heidelberg nahelegt, sind Chefs besonders gefährdet, an Burnout und Depressionen zu erkranken. Gerade das mittlere Management, das sowohl von unten als auch von oben hohem Druck ausgesetzt ist, ist gefährdeter als die höchsten Führungskräfte. Ein wesentlicher Faktor bei dieser Belastung ist die ständige Erreichbarkeit, die angeblich durch die Firmen verlangt wird. Jeder sollte sich allerdings einmal fragen, ob diese Erreichbarkeit wirklich gefordert wird oder ob man sie im Hochgefühl der eigenen Wichtigkeit selbst anbietet. Mitarbeiter lachen inzwischen über Vorgesetzte, die E-Mails um Mitternacht beantworten. Wer sein Arbeitsgebiet im Griff hat, hat auch eine geregelte Arbeitszeit.

Wie das Bundesarbeitsgericht urteilte (AZ: 9AZR2008), kann von Urlaub nur dann gesprochen werden, wenn der Beschäftigte die Freizeit uneingeschränkt selbstbestimmt nutzen kann. Arbeitet er an einem Urlaubstag, an dem er auf E-Mails und Telefonate reagiert, ist vom Arbeitgeber der komplette Urlaubstag zu ersetzen, denn ein Urlaubstag kann nicht anteilig gewährt werden.

Arbeitgeber, die zulassen, dass Arbeitnehmer während ihrer Freizeit arbeiten, gehen also ein hohes Risiko ein. Die Arbeitnehmer hingegen gehen das Risiko einer Erkrankung ein, die sie dann für längere Zeit ausfallen lässt.

Dazu kommt die Tatsache, dass unsere Leistungsfähigkeit und unser Ideenreichtum sinken, wenn wir unseren Arbeitstag durch ständige Unterbrechungen zur E-Mail-Bearbeitung und Telefonbereitschaft fraktionieren. Also: Handy aus, und auch E-Mails können warten, wenn Produktivität nötig ist.

In diesem Sinne:

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr Ihnen und Ihrer Familie!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


11 − 5 =